Capoeira Arte Negra – alle Informationen zum Training und den Fitnesserfolgen

Diese Sportart hat eine lange Geschichte, welche bis zur Zeit des transatlantischen Sklavenhandels zurückreicht. Während dieser Zeit entwickelten die Arbeiter auf den Zuckerrohrplantagen und in den Hafenstädten Brasiliens diese Kampfkunst. Mittlerweile hat sich das Capoeira Arte Negra zu einem brasilianischen Volkssport entwickelt, welcher eine Mischung aus Tanz, Musik und Kampfsport bietet. Durch diese ungewöhnliche Mischung der zwei verschiedenen Sportarten kann man ein umfangreiches Training in verschiedenen Bereichen erwarten wie:

  • Muskelaufbau
    Rhythmustraining
    Besseres Körpergefühl
    Verbesserte Fitness
    Selbstverteidigung

Entsprechend ist es nicht verwunderlich, dass diese Sportart außerhalb von Brasilien auch immer beliebter geworden ist. Hier auf der Seite möchten wir einen Einblick in den Sport Capoeira Arte Negra bieten und alle Interessenten darüber informieren, was dieser zu bieten hat.

Was genau macht man bei dem Capoeira Arte Negra?

Wie schon benannt wurde, handelt es sich bei dieser Kampfkunst um eine ganz besondere Kombination von Kraftausdauertraining, Akrobatik, Beweglichkeit und Musik. Eine solche Mischung gibt es bei keinem anderen Kampfsport auf der Welt. Beim Training ist als Besonderheit zu benennen, dass hier alle Teilnehmer, unabhängig von Alter, Geschlecht oder auch Können zusammen trainieren. Dies ist besonders sinnvoll für alle Anfänger, die somit leichter mitmachen und sich bei den Profis abschauen können wie das Capoeira Arte Negra funktioniert.

Capoeira Arte Negra

In der Regel beginnen dabei zuerst einmal alle mit einem Warm-up um die Muskeln für die anschließende Bewegung aufzuwärmen und zu lockern. Hierfür gibt es einige Grundschritte und Ausweichbewegungen, die dabei helfen, die Muskeln vorzubereiten. Anschließend geht es dann darum, die unterschiedlichen Bewegungen der Kampfsportkunst, zu erlernen und diese zu fließenden Bewegungen zu verbinden. Die Begleitung von Musik, hilft einen dabei, sich an den richtigen Rhythmus zu halten und somit die einzelnen Bewegungsabläufe perfekt zu kombinieren.

Warum ist Capoeira Arte Negra so erfolgversprechend?

Durch die Verbindung von akrobatischen Elementen mit den fließenden Bewegungen des Tanzes, werden die Muskeln auf eine ganz besondere Art beansprucht, welche sich deutlich gegenüber anderer Sportarten unterscheidet. Natürlich gibt es hierbei einige Grundschritte und Übungen, die einen auch aus anderen Bereichen bekannt vorkommen sollten, wie die Kniebeuge, der Handstand oder auch Ausfallschritte. Genauso gibt es hier aber auch viele Bewegungen, die so in keiner anderen Sportart genutzt werden.

mit Capoeira seine Fitness

Wie gut kann man mit Capoeira seine Fitness verbessern?

Das Capoeira-Training ist vor allem dafür bekannt viele unterschiedliche Regionen des Körpers effektiv zu beanspruchen und so zu trainieren. Besonders hierbei zu benennen sind:

  • Bauch
  • Beine
  • Po

Durch die gezielten Bewegungen, werden hier die Muskeln trainiert, sodass man nicht nur schnell Körpergewicht verliert, sondern auch neue Muskeln aufbauen kann. Hinzu kommt, dass es durch die fließenden Bewegungen möglich ist, die Flexibilität zu trainieren. Auf diese Art werden Verspannungen oder auch Versteifungen in den entsprechenden Körperregionen gelöst. Somit bietet sich das Training nicht nur für Personen an, die fitter werden wollen, sondern auch einfach für Männer und Frauen, die mit Verspannungen kämpfen.