Kupferkette Erfahrungen: Wirklich die richtige Lösung für jede Frau?

Gynefix Erfahrungen: Mit GyneFix problemlos verhüten?

Die Verhütung der Frau – ein Thema, das in Zusammenhang mit Pornvideos, Sextoys – eigentlich so ziemlich allem, was Erotik generell anlangt, geflissentlich unterschlagen wird. Dabei wäre doch ohne geeignete Verhütung dieser ganze Spaß überhaupt nicht möglich! Wer als Frau die Initiative zur Schwangerschaftvermeidung ergreift, hat diverse Möglichkeiten. Die Gynefix Kupferkette ist eine davon. 

Gynefix Erfahrungen: Die bessere Spirale?

gynefix-erfahrungen

Viele Girls, Mädchen, Damen haben ernsthafte Probleme mit der Verhütung. Die Pille, die der Frauenarzt heute so großzügig verschreibt, zeitigt naturgemäß Veränderungen im Hormonhaushalt – nicht jede Frau ist gewillt, die Folgen hinzunehmen. Die nächstbeste Möglichkeit, wie die Gynefix Erfahrung feststellt, ist die Spirale, das Pessar. Doch – viele, wirklich eine große Menge an Frauen, reagiert mit Unverträglichkeit auf das Metall, Plastik, Silikon der Instrumente. 

  • Keine starre Mechanik 
  • Spermientötendes Kupfer 
  • Hoch verträglich 
  • Auch im Nachhinein einzusetzen 
  • Ohne Hormone

Gynefix Erfahrungen: Was ist anders an Gynefix?

Gynefix ist grundsätzlich anders. Die sozusagen freischwingende Kupfer Applikation wird oberhalb, am Gebärmuttermuskel befestigt, schlingt sich als Kette – das ist das Konzept quasi um die komplette Gebärmutter. Dabei entsteht so gut wie kein Kontakt zu der empfindlichen Schleimhaut der Gebärmutter. Dies ist der Grund für die Unverträglichkeit vieler herkömmlicher Pessare, Spiralen. 

Wie funktioniert GyneFix?

die-neuentwicklung-gynefix

Die Neuentwicklung Gynefix ist ein IUP, ein Intrauterinpessar. Das meint, das T-förmige Verhütungsinstrument wird in die Gebärmutterhöhle der Dame hineingelegt. Eine Hormonspirale sondert nun Hormone ab, die das komplette Körpersystem umkippen. Wie wissenschaftliche Gynefix Erfahrungen wissen, das frei schwingende Kupferpessar von Gynefix sondert 

Kupferionen ab, die Spermientötend sind, auch verändert es die Schleimhaut der Gebärmutter. Ein Spermium kann sich nicht einnisten. 

Gynefix Erfahrungen: Gynefix funktioniert als Pille danach?

Tatsächlich ist es möglich, Gynefix, so zeigt uns die Gynefix Erfahrung auf, auch als, beziehungsweise statt der “Pille danach” einzusetzen. Bis zu 5 Tage nach dem Geschlechtsverkehr verhindert die freischwingende Kette hochwertigem Kupfer das Einnisten einer Eizelle. Dabei werden außer den Kupferionen keinerlei Hormone oder ähnliches eingesetzt, die Spermien werden auf dem Pfad zur Gebärmutter gestoppt, Gynefix Erfahrung sagt, die Kette verändert die Schleimhaut auch des Muttermundes. 

Fazit

Gynefix Erfahrungen stellen fest: Das Intrauterinpessar Gynefix ist, was das Konzept der freischwingenden, flexiblen Kupferkette angeht, anderen Pessaren, anderen IUP’s hochhaus überlegen. Gynefix zeitigt keine Nebenwirkungen – vor allem ist es auch zum Einsetzen für sehr kleine Gebärmutter geeignet und deswegen ein hervorragendes Tool zur Verhütung bei Teenagern, jungen Girls. Das Gerät kann bis zu 5 Jahre im Unterleib der Frau verbleiben, es sind nur halbjährliche Untersuchungen beim Arzt notwendig. Eine Verhütungsmethode ohne Schmerzen – einfach entfernen und schwanger werden. 

  1. https://www.zeit.de/campus/2021-03/die-pille-verhuetung-better-birth-control-frauen-maenner-markt
  2. https://www.welt.de/wissenschaft/article229112503/Verhuetung-Ueber-die-Haelfte-hormoneller-Mittel-laut-Warentest-ungeeignet.html
  3. https://www.swr.de/swr2/wissen/hormonfrei-verhueten-konkurrenz-fuer-die-pille-swr2-wissen-2020-10-21-100.html